_themenspeicher

Kleiner Themenspeicher:

Es gibt zwei Experten in einer Kommunikation:
einen für die Absicht
und einen für die Verarbeitung


Ein guter Schritt muss nicht groß sein.
Ein guter Schritt muss profund sein;
in die richtige Richtung;
stimmig.


Es gibt keine Möglichkeit, Emotionen selektiv zu unterdrücken.
Wenn ich ein Gefühl unterdrücke, dämpfe ich alle anderen auch.


Feedback sagt im Wesentlichen etwas über mich in Bezug auf den Feedback-Nehmer aus.


Widerstand ist ein Gefängnis.


Was mich bei anderen stört
deutet auf etwas hin
das ich bei mir nicht sehen kann
oder will.


Wenn wir uns im Herzen nicht nah sein können,
dann wenigstens in den Symptomen.


Wenn ein Trigger dazu führt, dass ein Nicht-Erwachsener Anteil reagiert,
ist es sehr schambesetzt,
das mir selbst und anderen einzugestehen.


Das Gehirn kann kaum unterscheiden zwischen Fakt und Fiktion.
Es reagiert auf die Fiktion genauso wie auf real Erlebtes.


Liebe ist der ungehinderte Fluss der Lebensenergie,
wie ihn ein Neugeborenes/ Baby noch hat.


Mut = Angst + 1 Schritt


Wenn Eltern Dinge tun oder nicht tun,
die nicht in Ordnung sind,
dann nehmen Kinder das zu sich und verorten das Problem bei sich.
Weil es für das Überleben wichtig ist,
dass die Eltern über einem stehen
und sich weiter um das Kind kümmern.


Ich kann mich mit einer anstehenden Veränderung viel und intensiv beschäftigen.
Sie dann zu erleben ist eine ganz andere, existenzielle Erfahrung.


Mann kann Systeme von außen nicht ändern.
Sie sind wasserdicht.


Systeme wollen heilen, können das aber nicht alleine.
Es braucht definierte, geschützte Räume und Unterstützung.


Es gibt viele Dinge, die lassen sich sehr gut durch Denken lösen;
Gefühle gehören nicht dazu; diese muss man fühlen.