66 kleine Boßheiten

Das ist quasi die antagonistische Seite zu meinen 66 kleinen Weißheiten.

Hier finden alle Sprüche Platz, die der edlen Seite in mir nicht weise oder achtsam genug sind, um sich dort einzureihen. Eine andere Seite in mir findet sie aber trotzdem toll und will ihnen unbedingt Raum geben.

Wer Stroh im Kopf hat
fürchtet den Funken der Wahrheit

Kein Mensch hat das Recht
zu gerhorchen
Immanuel Kant
(Außer natürlich, wenn die WHO ein Pandenmie verkündet)

Es ist kein Anzeichen
von seelischer Gesundheit
sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft
anpassen zu können.
Jiddu Krishnamurti

Die Hauptursache für die Schwierigkeiten liegt darin,
dass in der modernen Welt die Dummen überheblich sind,
während die Intelligenten voller Zweifel sind.
Bertrand Russell

Zu argumentieren, dass Sie keine Privatsphäre brauchen,
weil Sie nichts zu verbergen haben,
ist so, als würden Sie sagen,
dass Sie keine Freiheit der Meinungsäußerung brauchen,
weil Sie nichts zu sagen haben.
Edward Snowden

Freude
ist nur ein Mangel an Informationen

Im Durchschnitt war der Teich ’n halben Meter tief
und trotzdem ist die Kuh ersoffen

Die sperren den Hahn ein und hoffen,
dass morgen die Sonne nicht mehr aufgeht

Bin ich ein Mann
oder brauch‘ ich ne Decke?

Herrjott, sind wir vergnügt
und ham det jar nich nötig

Da muss man Männer nehm
und keen uffjewärmten Leichen

Scheitern =
Wollen – Können

Die Hoffnung stirbt zuletzt …
aber sie stirbt

Wenn der Chef seine Krone absetzt
können die Mitarbeiter ihre Maske absetzen

Früher war Rebell, wer eine revolutionäre Bewegung angeführt hat.
Heute ist schon Rebell, wer bei seiner Meinung bleibt.

Eine gesunde Psyche lässt sich nicht täuschen.
Sie beabsichtigt auch nicht,
sich selbst oder anderen etwas vorzumachen.

Die fehlenden 50 kleinen Boßheiten muss ich noch sammeln 🙂